Meine Nichte Melanie

Meine Nichte Melanie kam am 15. August 2011 um 23:57 auf die Welt.

Als mich mein Schwager anrief gestern, bat er mich auf ihre 3 Hunde aufzupassen, denn es würde alle 4 Minuten schon Wehen bei meiner Schwester geben... im ersten Moment dachte ich nur, wow endlich gehts los, und dann wie ich wohl am schnellsten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu ihnen gelangte.. *GG*

Also packte ich schnell sachen zusammen und begann zur Bahn zu laufen, nach einer halben Stunde war ich schon bei ihnen Zuhause.. eine dreiviertel Stunde später fuhren sie schon los Richtung Krankenhaus..

Ich war so total aufgeregt, konnte nicht schlafen- genauso wenig wie die Hunde *GG*... um 2 uhr 02 bekam ich dann eine SMS von meinem Schwager, dass nun seit knapp 2 stunden meine kleine Nichte Melanie auf der Welt sei und ich mich nicht erschrecken soll, wenn er in circa 1 1/2 Stunden heimkommt. Kurz darauf bekam ich einen Anruf von meinen Eltern- die sich ja auch schon so darauf freuten- und sagten mir, dass sie um 8.30 kommen würden um mit mir den Storch aufzustellen

Als meine Eltern dann kamen, erfuhr ich über meine kleine Mel mehr:
52 cm groß
3500 gramm
beiden gehts gut

Innerhalb von einer Stunde haben wir diesen riesen Holzstorch, Babykleidung und jede Menge Luftballons im Garten dekoriert, und dann fuhren meine Eltern wieder richtung heimwärts- ich hingegen blieb allein dort..

ich war so müde, schlief immer wieder ein, und dann dachte ich mir mal so gegen 12 uhr mittags, dass ich den drein was gutes tun möchte und fing an ihr Haus zum putzen... Gegen halb 3 kam dann endlich mein Schwager mit meiner Schwester und meiner kleinen Nichte zu Hause an- mein Herz pochte so schnell vor Aufregung- wollte sie natürlich auch nicht gleich überfallen *GG*

Also wartete ich ab, und als die Hunde die kleine beschnupperten, fing ich an sie mir mal näher anzuschauen- und schwubbs gab mir meine Schwester sie plötzlich auf den Arm.. sie ist so super süß, so klein und ich habe sie seit der ersten Sekunde total in mein Herz geschlossen

Dann haben wir zusammen was gegessen und ich bin mal wieder richtung heimwärts gefahren, sodass die drei sich mal kennenlernen können und auch ihre Zeit als Eltern genießen können.

 Und ich bin mir sicher, ich werde noch ganz viel Zeit mit ihr haben können u. werde euch natürlich davon berichten ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Print me!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...